0521-9779366

Umgangsrecht

Generell ist ein regelmäßiger Kontakt des Kindes zu beiden Elternteilen wichtig. Soweit das Kindeswohl dem nicht entgegensteht, hat daher der Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, einen Anspruch, aber auch die Pflicht zum regelmäßigen Umgang mit dem Kind. Üblicherweise findet der Umgang alle zwei Wochen von Freitagabend bis Sonntagabend statt. Außerdem sollte jeder Elternteil das Kind für die Hälfte der Schulferien bei sich haben. Die Eltern können hier allerdings ohne weiteres untereinander eine bedarfsgerechte Lösung vereinbaren.

das Umgangsrecht im Familienrecht